EINE LANGE GESCHICHTE VOLLER EMOTIONEN

Der Ursprung von San Martino di Castrozza ist wahrscheinlich das antike Gästehaus in San Martino e Giuliano, in der die Pilger auf dem Weg zwischen Primiero und dem Fleimstal Unterkunft fanden.

Der Urlaubsort, wie wir ihn heute kennen, entstand gegen Ende des 19. Jh. auf Initiative vor allem englischer und deutscher Alpinisten. Sein Ruhm wuchs und bald entstand hier eine elegante, königliche Atmosphäre, die auch das Genie von Arthur Schnitzler und Richard Strauss inspirierte.

Das Geheimnis seines Erfolges

San Martino verdankt seine Beliebtheit einer Reihe von Faktoren, unter anderem den klimatischen Bettingungen, der herrlichen Landschaft, seinen unternehmungslustigen Einwohnern, die jedes Jahre Veranstaltungen abhalten, die das Freizeit- und Urlaubsangebot des Trentino bereichern. So gibt es zahlreiche Freizeitangebote für große und kleine Gäste.

Aktiver Tourismus, eine Leidenschaft

Ein Urlaub in den Dolomiten in San Martino di Castrozza bietet Trekking, Mountainbike, Klettern und Freeclimbing. Die Landschaft ist ideal, um den richtigen Ausgleich zwischen körperlicher und geistiger Erholung zu finden. Der Ruhm von San Martino durchquert die Geschichte bis in unsere Tage.

Diese und andere Geschichten in der Zeitschrift der Bergführer

Die Liebe unserer Familie zu unserer Heimat und für die Kultur der Berge findet sich auch in der Zeitschrift der Bergführer von San Martino und Primiero, die wir unseren Gästen kostenlos aushändigen. Hier entdecken Sie die verschiedenen Aspekte der Kultur und der Geschichte dieser verzauberten Orte.